Herzlich willkommen im Studienzentrum der NAKO in Düsseldorf am Rhein

ddz_gebaeude

Gemeinsam mit dem IUF, dem Leibniz-Institut für Umweltmedizinische Forschung (Wissenschaftlicher Geschäftsführer: Prof. Dr. Jean Krutmann) betreibt das Deutsche Diabetes-Zentrum, Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (DDZ) (Wissenschaftlicher Geschäftsführer und Sprecher des Vorstands: Prof. Dr. Michael Roden) unter der Federführung des Instituts für Biometrie und Epidemiologie (IBE) mit den PI’s (principal investigators) Prof. Oliver Kuß (DDZ) und Dr. rer. san. Tamara Schikowski (IUF) ein Studienzentrum der NAKO.

Die Interimsphase der NAKO startete am 4.Juni 2014 mit der Untersuchung des ersten Düsseldorfer Probanden, die Hauptphase des Düsseldorfer Teils der NAKO begann wie geplant am 1. Oktober 2014. Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Schirmherrschaft für das Düsseldorfer Studienzentrum übernommen.

Das Düsseldorfer Studienzentrum unter der Leitung von Nina Ebert, M.Sc. in PH wurde vom Institut für Biometrie und Epidemiologie am Deutschen Diabetes-Zentrum, Leibniz-Zentrum für Diabetesforschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf entsprechend den speziellen Anforderungen von epidemiologischen Bevölkerungsstudien eingerichtet. Es verfügt über Räume zur Interviewführung, spezielle Untersuchungsräume einen Wartebereich und Anmeldung.

Die Untersucher/innen des Düsseldorfer Studienzentrums verfügen über eine Ausbildung zu einem medizinischen Assistenzberuf (z.B. Krankenschwester) bzw. sind Medizinstudent/innen. Zusätzlich werden die Untersucher/innen für jede Studie intensiv geschult und zertifiziert.

Unser Team